Bezirksbläserensemble Göppingen: Erfolgreich teilgenommen

Das Bezirksbläserensemble Göppingen (Leitung: Gerald Buß) hat beim Landesorchesterwettbewerb Baden- Württemberg am 24./25. Oktober 2015 in Bruchsal in der Kategorie B4 - Posaunenchöre mit sehr gutem Erfolg teilgenommen und 21, 5 Punkte erreicht und wird zum Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 weitergeleitet.

Der Präsident Prof. Dr. Hermann J. Wilske und der Generalsekretär Harald Maier vom Landesmusikrat Baden-Württemberg (Die starke Stimme für die Musik im Land)

Wie es im Reusch klingt!

Am Sonntagmorgen des 20. Sepzember 2015 schien die ganze Reuschkirche bis hinaus auf den Nordring zu klingen. Der Gospelchor Joyful Voices&Band, das Bezirksbläserensemble und der Kinderchor waren gekommen, um ihrem Dirigenten Kirchenmusikdirektor Gerald Buß (Foto) zum 25-jährigen Dienstjubiläum zu gratulieren.

In ihrer Predigt ging Pfarrerin Mechthild Friz auf den engen Zusammenhang zwischen Musik und Glaube ein: Jedes Lied in der Kirche, jeder Gospel von Joyful Voices gesungen, jeder von den Bläsern gespielte Choral sei die Frage an den Sänger oder Musizierenden: „Glaubst du das?“ Jedes Kirchenlied, jeder Gospelsong und jeder Bläserchoral sei ein Bekenntnis. Musik hebe die Seele zum lebendigen Gott empor.

In ihrem Grußwort betonte die erste Vorsitzende der Reuschgemeinde Ursula Stäbler die vielfältige, zupackende Arbeit von Gerald Buß, der seine Musik in die Welt trage, so dass die Welt auch in die Reuschgemeinde komme. Karin Hösel vom Gospelchor Joyful Voices und Rainer Hasert vom Bezirksbläserensemble übergaben mit launigen Grußworten ein Geschenk an den Jubilar. Den anschließenden Stehempfang nutzten viele Gottesdienstbesucher zur Begegnung und zum geselligen Beisammensein.

Musik wird in der Reuschgemeinde GROSS geschrieben

Informationen zu allen musikalischen Angeboten bei

Gerald Buß (922035)
gerald.buss@reuschkirche.de
www.kirchenmusik-kreativ.de

Gerald Buß zum Kirchenmusikdirektor ernannt

Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel bei der Überreichung der Ernennungsurkunde zum Kirchenmusikdirektor an Gerald Buß

Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel bei der Überreichung der Ernennungsurkunde zum Kirchenmusikdirektor an Gerald Buß

Unter der Leitung von Gerald Buß wurde am Sonntag Kantate im feierlichen Gottesdienst in der Reuschkirche die Bachkantate „In allen meinen Taten“, BWV 97 zur Aufführung gebracht.

 

Gespannt und aufmerksam war die Atmosphäre in der Reuschkirche, als OKR Prof. Dr. Heckel nach seiner Predigt über die nie versiegende Gottesquelle noch einmal das Wort ergriff.

 

Zur Überraschung vieler Gottesdienstbesucher ernannte er Gerald Buß zum Kirchenmusikdirektor. Mit dieser Ernennung würdigt die Leitung der Landeskirche vor allem Buß‘  Engagement in der Kooperation mit der Janusz- Korczak-Schule und der Pestalozzischule. Ebenso wird das breite Wirken von Gerald Buß gewürdigt. Mit klassischer und populärer Musik gestaltet er seit vielen Jahren Gottesdienste und Konzerte.